Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Website surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Dies ermöglicht uns, die Besuchserfahrung im Bezug auf unsere Webseite zu verbessern.
Finde mehr heraus
Haben Sie die gesuchte Information gefunden?
Ja
Nein
Vielen Dank für Ihre Antwort!
Danke für Ihre Antwort. Es tut uns leid, dass Sie das, was Sie suchen, nicht gefunden haben.
Zögern Sie nicht uns Ihre Frage zu stellen. Wir helfen Ihnen gerne.

Onlinehilfe

KONTAKT
Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren
Sie Ihren Fachhändler.

Was mache ich mit meinen Wärmetauscher im Winter?

Was mache ich mit meinen Wärmetauscher im Winter?

Die Winter Einlagerung

Das Überwinterungsvorkehrungen sind unerlässlich, wenn Sie nicht Gefahr laufen wollen, dass der Körper des Wärmetauschers durch Frost beschädigt wird, da in diesem Fall die Garantie ausgeschlossen wäre.

 

Für die Überwinterung folgen Sie diesen Schritten:

- Schalten Sie die Regelung aus und unterbrechen Sie die Stromversorgung. 

- Stoppen Sie die Wasserumwälzung im Primär- (rot) und Sekundärkreislauf (blau).

- Entleeren Sie den Primärkeislauf indem Sie die Ventile E und D schließen und die Entleerungskappe abschrauben.

- Achtung: die Wassertemperatur kann sehr hoch sein. Warten Sie bis das Wasser abgekühlt ist um die Gefahr von Verbrennungen zu vermeiden

- Entleeren Sie den Sekundärekeislauf indem Sie die Ventile A und B schließen. Schrauben Sie die Anschlüsse ab um den Wärmetauscher zu entleeren. Nach der Wärmetauscher entleert wurde, die Anschlüsse wieder lose anschreuben, ohne Dichtheit herzustellen.

Achtung: Dichtheit ist nur bei Verwendung der Kappendichtung sichergestellt. Beim Aufsetzen der Kappe deshalb keine Flchsfasern zur Abdichtung verwenden! Die Kappe + Dichtung nicht zu fest anziehen, um eine gute Dichtheit sicherzustellen und das Gewinde nicht zu beschädigen.

 

HEATLINE

 

URANUS

KONTAKT
Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren
Sie Ihren Fachhändler.